Damit die Freude länger anhält: 5 Pflegetipps für Ihre Blumen

Blumen sind eine immer gern gesehene Aufmerksamkeit, die verschiedenste Anlässe ein bisschen schöner macht. Wenn Sie Blumen gekauft oder geschenkt bekommen haben, sind daher auch Sie sicher daran interessiert, sich noch lange an ihrem Anblick zu erfreuen. Damit Sie dies gewährleisten können, sollten Sie sich an verschiedene Pflegehinweise halten. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie Sie die Lebenszeit Ihrer Schnittblumen vom Stefan Buhk Blumengroßhandel e.K. um einiges verlängern können. 

1. Stellen Sie die Blumen in ein sauberes Gefäß

Dass frische Schnittblumen so bald wie möglich in eine Vase voll Wasser gestellt werden sollten, ist nichts Neues. Es mag Sie jedoch erstaunen, dass bei der Wahl der Vase nicht nur ein passendes Aussehen, sondern auch eine einwandfreie Sauberkeit berücksichtigt werden sollte. Also ist ein ganz wichtiger Tipp: Bevor die Blumen in der Vase landen, reinigen Sie diese gründlich. Ideal ist dabei die Reinigung in der Spülmaschine. Ist Ihre Vase jedoch nicht spülmaschinenfest oder besitzen Sie kein Geschirrspülgerät, kann auch eine Reinigung von Hand ausreichen. So beseitigen Sie alle Bakterien, die den Prozess des Welkens beschleunigen könnten.

2. Schneiden Sie die Blumen schräg an

Bevor Sie die neuen Blumen ins Wasser stellen, sollten Sie diese mit einem scharfen Messer schräg anschneiden. Wir empfehlen Ihnen, etwa 2 cm vom Stielende abzuschneiden, da Sie so mit Sicherheit den gesamten ausgetrockneten Endbereich entfernen. Nun können die Blumen mehr Wasser aufnehmen und bleiben länger frisch. Scheren sind zum Anschneiden eher ungeeignet, da diese die Stiele zusammenquetschen, sodass die Blumen das Wasser weniger gut aufnehmen können.

3. Verwenden Sie ein hochwertiges Frischhaltemittel

Sicherlich kennen Sie die kleinen Beutel mit Blumen-Frischhalter, die Ihnen jeder kompetente Florist beim Kauf eines Blumenstraußes mitgibt. Gute Frischhaltemittel bringen gleich mehrere Vorteile mit sich:

  • Schutz vor Bakterien
  • Schutz vor Pilzen
  • Nährstoffversorgung der Blumen

Bei der Benutzung von Blumen-Frischhaltern ist es wichtig, dass Sie sich an das richtige Mischverhältnis im Wasser halten. In der Regel ist dies auf der Packung vermerkt – bei Fragen beraten wir Sie jedoch gerne.

4. Vermeiden Sie warme Orte

Schnittblumen fühlen sich in der Regel weder direkt an einem sonnigen Fenster, noch vor einer wärmenden Heizung besonders wohl. Ihr Blumenstrauß bevorzugt schattige, kühle Plätze, denn an warmen Orten trocknen sie durch einen höheren Verdunstungsgrad schneller aus. Ein schattiges und kühles Plätzchen hingegen verhindert ein schnelles Verwelken.

5. Achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung

In der Blumenvase verdunstet täglich eine gewisse Menge Wasser, die je nach Raumtemperatur variabel sein kann. An warmen Tagen bilden sich außerdem mit größerer Wahrscheinlichkeit Bakterien, weswegen Sie das Wasser in den Sommermonaten idealerweise täglich wechseln sollten. Alternativ können Sie die Vase täglich mit der benötigten Wassermenge auffüllen.

Posted in Allgemein and tagged .