Floristiktrends 2019 – diese Blumen sollten Sie nicht verpassen

Sie wachsen nicht nur im heimischen Garten, sondern verschönern auch Ihre Inneneinrichtung und lassen sich zu vielen Anlässen perfekt verschenken: Blumen bereichern unser Leben mit farbenfrohen Akzenten und heben unseren Gemütszustand. Doch bei der großen Vielfalt an Sorten fällt es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten und die passenden Pflanzen auszuwählen. Jedes Jahr bereichern neue Trends den Blumenmarkt und sorgen für mehr Abwechslung. Auch 2019 geht es auf zu neuen Stilrichtungen und Lieblingsblumen. Wir von Stefan Buhk Blumengroßhandel stehen Ihnen beratend zur Seite und geben eine Vorschau der Blumentrends des Jahres 2019.

Soft Landing – sanfte Gemütlichkeit

Das Soft Landing, zu Deutsch „weiche Landung“, konzentriert sich auf weiche Materialien und runde Formen. Dieser Stil hat seinen Ursprung in dem Bestreben, der heutigen „harten“ Gesellschaft entgegenzuwirken. Viele Menschen sehnen sich nach einem Ausgleich in Form von weichen Elementen. Ein sanftes Bild wird dabei durch Moose und Gräser sowie flauschige Blüten, feine Blättchen oder behaarte Pflanzen erzeugt. Dabei werden insbesondere Farben in Pastell- und Cremetönen gewählt, die jedoch nicht zu süß und bunt aussehen, sondern eine beruhigende Wirkung mit sich bringen sollten.

New Frontiers – futuristische Formen und knallige Farben

Im Fokus dieses futuristischen Stils mit dem Namen „neue Grenzen“ steht ein gesundes Gleichgewicht zwischen Körper und Geist. Dabei geht es darum, mit sich selbst im Einklang zu bleiben, während der Rhythmus der heutigen Zeit immer schneller wird und wir uns in einem technisch immer intelligenteren Umfeld befinden. Dieses Gefühl zeigt sich bei der Inneneinrichtung in bunten Farben und geometrischen Formen. Pflanzen und Blumen müssen dabei immer sauber und frisch sein. Die Farben Gelb, Orange und Lila dominieren diesen Stil und treten oft als Farbverläufe oder Farbabstufungen auf.

Harvesting Elements – zurück zur Natur

Bei diesem Trend mit „Elementen der Ernte“ stehen Nachhaltigkeit und Ruhe für einen Gegenentwurf zur Wegwerfgesellschaft. Die Einrichtung soll schlichter und einfacher werden, um zurück zum Wesentlichen zu kommen. Dabei wird auf Plastik verzichtet und stattdessen zu recyceltem Material gegriffen. Ältere Blumen und Pflanzen, die nicht mehr perfekt aussehen, müssen nicht gleich entsorgt werden, sondern können sich auch in getrocknetem Zustand zu einem dekorativen Objekt wandeln. Vor allem Natürlichkeit und organische Formen spielen eine große Rolle. Die Farben Weiß, Grau und Grün sind bei diesem Stil vermehrt zu finden, wobei nur wenige bunte Akzente gesetzt werden.

Eine Blume für jeden Monat

Sie wollen sich nicht auf einen Stil allein festlegen? Dann präsentieren wir Ihnen eine Auswahl an beliebten Blumen für jeden Monat des Jahres 2019, die Sie auch beim Blumengroßhändler erhalten. Die Blumenagenda wurde inspiriert durch saisonale Trends und Verfügbarkeiten. So können Sie Ihren Liebsten oder sich selbst jeden Monat eine neue Freude machen:

  • Januar: Tulpe
  • Februar: Rose
  • März: Iris
  • April: Gerbera
  • Mai: Pfingstrose
  • Juni: Lilie
  • Juli: Sommerblumen (Sonnenblume, Matricaria, Limonium)
  • August: Hortensie
  • September: Alstroemeria
  • Oktober: Chrysantheme
  • November: Beerenzweige (Skimmie, Hagebutte, Ilex)
  • Dezember: Amaryllis

Beginnen Sie jetzt schon mit Ihren blumigen Plänen für das Jahr 2019? Die vorgestellten Trends und floralen Schönheiten erhalten Sie natürlich bei Ihrem Blumengroßhändler.

Posted in Allgemein.